Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Unsere Ganztagsbetreuung

Kurzportrait

  • Hausaufgabenbetreuung                                                                   
  • Unterstützung von Lernprozessen
  • Gruppenübergreifende Angebote und Projektarbeit als Ausgleich zum Schulvormittag
  • Elternarbeit in Form von Elternabenden, persönlichen Gesprächen und einem Elterncafé
  • Förderung der ehrenamtlichen Arbeit

An unserer Schule spielen und lernen Kinder aus 34 Nationen mit und ohne Behinderung. Sie und ihre Familien lernen mit dem "Anderssein" umzugehen und machen wichtige Erfahrungen. Dieses bunte Leben ist für uns alle eine Bereicherung. 

Zu unserem 25-köpfigen altersgemischten und engagiertem Team gehören:

  •   Facherzieher/-innen für Integration
  •   1 Kreativpädagogin
  •   1 Facherzieherin für Musik und Rhythmik

Zusätzliche Unterstützung erhalten wir durch

  •  2 Mitarbeiter aus einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen
  • zusätzliche Kräfte über Beschäftigungsmaßnahmen
  • Praktikantinnen und Praktikanten in der Erzieherausbildung

Unsere Ganztagsbetreuung

Was wir uns vorstellen

Wir haben den Wunsch den Kindern ein altersgemäßes attraktives Angebot zu präsentieren, sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu stärken. Wir möchten, dass sie selbstbewusste, kreative und soziale Menschen werden und schaffen für unsere Kinder einen Lern- und Lebensraum, der sie dazu befähigt sich ihre Welt interessiert und angstfrei zu erschließen. Wir unterstützen ihre Wünsche, Hoffnungen und Erwartungen an ihren neuen Status, nun Schulanfänger bzw. Schulkind zu sein. Selbstbewusste, starke Kinder können die immer wieder neuen Herausforderungen mit Selbstvertrauen annehmen und besser bewältigen.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Schülerinnen und Schülern Kompetenzen zu vermitteln, die sie befähigen in verschiedenen Lebenssituationen selbstständig und verantwortungsbewusst zu handeln, stark und selbstbewusst zu werden und mit Aggressionen umzugehen, ohne selbst gewalttätig zu reagieren.

Die pädagogische Arbeit

In den Klassenstufen 1-3 haben wir uns für die halboffene Arbeit entschieden. Jede Klasse hat eine/n Bezugserzieher/in, der/die mit seinen Kindern nach dem Unterricht zum Essen geht und danach die Hausaufgaben betreut. Ab 14:00 Uhr fängt der offene Bereich an. Die Kinder entscheiden, ob sie auf den Hof gehen, an einer AG (Chor, Aktionstag, Fussball, Basketball etc.) teilnehmen oder einfach nur frei spielen möchten.

Im offenen Bereich können wir unsere individuellen Kompetenzen einbringen, die Kinder ihre persönlichen Interessen verfolgen, ihre Spielpartner gruppenübergreifend frei wählen, die Räume wechseln oder die Zeit mit ihrem Lieblingserzieher/in verbringen.

Im "Pavillon" (Klassestufe 4-6) findet offene Arbeit statt. Die Schüler und Schülerinnen sind älter, brauchen keine feste Bezugsperson mehr und können gemeinsam mit den Erziehern entscheiden, wie sie ihren Nachmittag verbringen möchten.

Damit wir und die Eltern den Überblick behalten, gibt es in jedem Bereich ein verbindliches, überschaubares System der An- und Abmeldung.

Unsere Ganztagsbetreuung

Zusammenarbeit mit der Schule

Durch die Einführung von JÜL (jahrgangübergreifendes Lernen) Klasse 1 - 3 und 4 - 6  sind die Erzieher/Innen durch zusätzliche Stunden noch intensiver in die Zusammenarbeit mit denLehrer/Innen eingebunden.

Kooperation zwischen Erzieher/-innen und Lehrer/-innen

Unsere regelmäßige und gute Zusammenarbeit ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung unserer Bildungs- und Erziehungsziele. Durch die gemeinsame Arbeit erleben wir die Kinder in ihrem schulischen Alltag, wie auch im sozialpädagogischen Bereich. Dies führt zu einer erweiterten Sichtweise für Lehrer und Erzieher auf die ganze Klasse und das einzelne Kind. Die jeweiligen Kooperationsstunden werden nach Absprache gestaltet. Die Erzieher arbeiten bis zu 8 Stunden im Unterricht mit.

Flexible Gestaltung 

Der Lehrer plant die Unterrichtseinheit. Die Absprache erfolgt kurz vor Unterrichtsbeginn. Der Erzieher unterstützt die Kinder beim Auspacken des benötigten Materials, gibt Hilfestellung bei nicht verstandenen Arbeitsanweisungen und unterstützt individuell Lernprozesse.

Themen- oder fachbezogene Gestaltung

Lehrer und Erzieher planen und gestalten die Unterrichtseinheit gemeinsam. Es kann zum Beispiel in zwei Gruppen gleichzeitig am selben Thema gearbeitet werden. Das Lernen ist konzentrierter und intensiver. Es können auch einzelne Kinder oder eine kleine Gruppe in einem anderen Raum durch den Erzieher besonders gefördert werden, um noch nicht verstandenen Unterrichtsstoff zu vertiefen.

Die beschriebenen Arbeitsweisen lassen sich nach Bedarf kombinieren.

Unsere Ganztagsbetreuung

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Erziehung und Förderung von Kindern in öffentlichen Einrichtungen ist erfolgreicher, wenn die Eltern mitarbeiten.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, daß ein möglichst häufiger, intensiver Austausch mit Eltern über die Entwicklung ihres Kindes eine Basis von Vertrauen schafft und ein deutliches, gemeinsames Interesse an dem Kind zeigt.

Für Familien aus anderen Ländern mit Sprachschwierigkeiten greifen wir zur Übersetzung oder zur Vermittlung von kulturellen Besonderheiten auf den großen Schatz von polnischen, serbischen, englischen und türkischen Sprachkenntnissen unserer Mitarbeiter/innen zurück.

Wir informieren über unsere Arbeit durch:

  • Elternabende
  • Elterngespräche
  • Schriftliche Aushänge ( Ferienprogramm, AGs und anderes )
  • Dokumentationen ( Fotos, Texte, Plakate, Ausstellungen )
  • Vorführungen von Kindern für Eltern
  • Tage der Offenen Tür

Unsere Ganztagsbetreuung

Unser Team

Das Erzieherteam arbeitet an zwei Standorten

Im „Haus Peter“ verbringen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1-6 ihren Schulalltag. Im Erdgeschoss werden ca. 100 Kinder von sieben Erzieher/-innen und im 1.OG ca. 70 Kinder, von vier Erzieher/-innen betreut.

Auf dem Gelände des „Haus Paul“  befindet sich im"Pavillon" die von 5 Erzieher/innen betreute Ganztagsbetreuung für 100 Kinder der Klassenstufen 4-6 .

Unsere Teams bestehen aus vielen individuellen Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Stärken, Neigungen und Fähigkeiten. In allen Bereichen befinden sich mehrere Mitarbeiter/-innen aus den verschiedensten Nationen. Diese Vielfältigkeit bereichert und belebt die Zusammenarbeit.

In jedem Bereich wird einmal wöchentlich eine Teambesprechung von 1,5 Std. durchgeführt. Daran nimmt auch die Leitung teil. In regelmäßigen Abständen führen alle Teams gemeinsame Sitzungen zu pädagogischen Inhalten durch. Außerdem werden Ausflüge, Projekte, Feste und Veranstaltungen geplant und vorbereitet.

Unsere Ganztagsbetreuung

Kooperatiospartner

Eine Bereicherung durch Vielfältigkeit

Die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern gehört seit dem Aufbau der Ganztagsbetreuung 2005 zu unserer Tradition. Dazu nutzen wir die Kompetenzen und Ressourcen der im Folgenden genannten Partner.

 „Grün macht Schule“.

Gemüseakademie

 ijgd

Seit Jahren arbeiten wir mit dieser Organisation zusammen, die es jungen Menschen aus dem Ausland ermöglicht, ein Jahr lang die deutsche Sprache zu erlernen und sich gleichzeitig sozial zu engagieren.

Leo Kestenberg Musikschule

Wir freuen uns sehr, dass die Musikschule 2007 in unser Haus Peter eingezogen ist. Das umfangreiche Angebot und die kurzen Wege werden von vielen Kindern aus der Ganztagsbetreuung genutzt. Besonders attraktiv ist für unsere Kinder das Instrumentenkarussell.

Unsere Kinder genießen das wunderbare Angebot von ehrenamtlichen Lesepaten und -patinnen. Das Vorlesen dient der Entspannung, Konzentration, dem Zuhören und Verstehen und der Freude an Geschichten.

Seit 1995 bietet die „OASE“ an dieser Schule ein sozialpädagogisches Angebot, vorrangig für die Klassen 4 – 6 an. In der ersten großen Pause können sich die Schülerinnen und Schüler mit einem gesunden Frühstück stärken.

Weiter lesen

Kontakt

Ganztagsbetreuung an der Friedenauer GemeinschaftsschuleRubensstraße 6312157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Ganztagsbetreuung an der Friedenauer GemeinschaftsschuleRubensstraße 6312157 Berlin
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direkt
Öffnungszeiten Montag bis Freitag 6.00 bis 18.00 Uhr
Sprechzeiten Vereinbaren Sie gern telefonisch oder per Email einen Termin mit uns
LeitungJuliane Winkler
stellv. LeitungMelanie Nowak

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen im Nachbarschaftsheim Schöneberg bis zum 19. April

Liebe Besucherinnen und Besucher, aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des neuen Corona Virus und der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz, haben wir als Träger beschlossen, alle Veranstaltungen und Gruppentreffen in unseren Häusern zunächst bis zum 19. April 2020 nicht stattfinden zu lassen.

Wir bedauern das sehr, halten diese Maßnahmen aber für wichtig und richtig, um mit dazu beizutragen, das Ansteckungsrisiko zu vermindern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Empfang im Nachbarschaftshaus Friedenau, Telefon: 859951 100 oder in Ihrer jeweiligen Einrichtung, in der Sie Angebote wahrnehmen.

Stellenangebote

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Nachbarschaftsheim Schöneberg? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier

Zum Internetauftritt unserer Partnerschule